• klein
  • kunst
  • kirche
  • klein
  • kunst
  • kirche
kleinkunstkirche

Spielräume für die Künste der kleinen Form

Die Kirchen im Norden haben viele Gesichter. Sie sind Orte der Stille und des Gebets, aber auch Orte von Kunst und Kultur. Seit Jahrhunderten atmen sie die Fragen und Antworten wechselnder Gezeiten. Die kleinen Künste geben diesen Fragen und Antworten auf ihre Weise Sprache und Gestalt. Wo Kunst und Kirche einander begegnen, entstehen Spielräume für das Leben.

Die kleinkunstkirche eröffnet solche Räume. Puppenspielerinnen fragen, wer die Fäden des Lebens zieht. Liedermacher finden unerhörte Töne. Erzählkünstlerinnen erzählen die großen und kleinen Geschichten des Menschseins.

Kabarettisten nehmen die Wahrheit aufs Korn. Clowns staunen und stolpern über die Ungereimtheiten des Alltags. Pantomimen kehren Innerstes nach außen und finden die Sprache der Stille. Und die alten, großen Häuser Gottes schütteln ein wenig Staub aus dem Gebälk und strahlen.

Mehr... Direkt zur Künstlersuche

Veranstaltungen

ZwischenTöne -
Festival der kleinen Künste

Das Herzstück der kleinkunstkirche sind die ZwischenTöne – das Festival der kleinen Künste in der Nordkirche. Das Festival findet jedes Jahr im Frühherbst statt, abwechselnd in verschiedenen Regionen an der Nord- und an der Ostseeküste. Urlauber und Einheimische entdecken die schönen Kirchen entlang der Küste in einem neuen und ungewöhnlichen Licht. Figurentheater, Erzählkunst, Musik, Lesungen, Clownerie und Kabarett sind in den Kirchräumen zu Gast und verzaubern große und kleine Menschen. Veranstaltungen und Orte der vergangenen Festivals finden Sie im Veranstaltungskalender.

Mehr...

Rückschau und Ausblicke

Künstlersuche