• klein
  • kunst
  • kirche
  • klein
  • kunst
  • kirche
kleinkunstkirche

Spielräume für die Künste der kleinen Form

Die Kirchen im Norden haben viele Gesichter. Sie sind Orte der Stille und des Gebets, aber auch Orte von Kunst und Kultur. Seit Jahrhunderten atmen sie die Fragen und Antworten wechselnder Gezeiten. Die kleinen Künste geben diesen Fragen und Antworten auf ihre Weise Sprache und Gestalt. Wo Kunst und Kirche einander begegnen, entstehen Spielräume für das Leben.

Die kleinkunstkirche eröffnet solche Räume. Puppenspielerinnen fragen, wer die Fäden des Lebens zieht. Liedermacher finden unerhörte Töne. Erzählkünstlerinnen erzählen die großen und kleinen Geschichten des Menschseins.
Kabarettisten nehmen die Wahrheit aufs Korn. Clowns staunen und stolpern über die Ungereimtheiten des Alltags.
Pantomimen kehren Innerstes nach außen und finden die Sprache der Stille.

Kirchengemeinden, die ihre Kirchen für die kleinen Künste öffnen, ermöglichen Begegnung: Einheimische erleben ihre vertrauten Kirchen in einem ungewöhnlichen Licht. Gäste entdecken die Kirchenschätze ihrer Urlaubsregion.
Und die alten, großen Häuser Gottes schütteln ein wenig Staub aus dem Gebälk und strahlen.

Mehr... Direkt zur Künstlersuche

Veranstaltungen

ZwischenTöne -
Festival der kleinen Künste

Aufgrund der ungewissen Situation durch die Corona-Pandemie ist zurzeit kein ZwischenTöne-Festival geplant. Stattdessen geht die kleinkunstkirche neue, digitale Weg. Von Gründonnerstag bis Himmelfahrt erzählen die Erzählkünstler*innen der kleinkunstkirche Ostergeschichten für Stubenhocker – live im Video-Meeting via Zoom. Über PC, Tablet oder Smartphone können Sie mit dabei sein! Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier.
Alle Termine, Zugangsdaten und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier im Veranstaltungskalender.

Mehr...

Veranstaltungsorte

Aktuelles

Künstlersuche